Vier stellige Bürstanlage

Vier Stellige Bürstanlage

In dieser Anlage werden Teile von jeweils zwei Bürst-Werkzeugen beidseitig bearbeitet, ohne dass das Werkstück umpositioniert werden muss. Vom Einlauf, über das spezielle Zuführband mit Schleusen um Ausschuss auszusondern, durch die Bearbeitungsstaionen, bis hin zum Auslauf muss das Werkstück nicht gehandelt werden. Durch Schleusen und Rutschen werden alle Werkstücke richtig positioniert. Sollte dennoch ein Fehler auftreten schaltet eine automatische Überwachung die Anlage ab bis der Fehler behoben ist.